In den Spiegel sollte man halt schauen können am Ende des Tages.

Und eines Drehtages. Und einer Vorstellung. Und überhaupt.

Am Schluss.

Im Idealfall kostet es keine Überwindung.